Wer zahlt eigentlich meine Reha?

Die Spessart-Klinik Bad Orb hat einen Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V mit den Verbänden der gesetzlichen Krankenversicherung und Belegungsverträge mit der Deutschen Rentenversicherung geschlossen und ist beihilfefähig.
Rehabilitation in der Spessart-Klinik ist möglich:

– im Rahmen einer Anschlussheilbehandlung nach Krankenhausaufenthalt. Der dort zuständige Sozialdienst oder der Arzt leiten Sie zur Rehabilitation in eine geeignete Klinik weiter.

– auf Antrag beim Rentenversicherungsträger, der Krankenkasse, einer Privatkasse, oder einer Beihilfestelle. Entsprechende Antragsformulare halten die in vielen Gemeinden ansässigen Reha-Servicestellen, die Rentenversicherungsträger und in einigen Fällen auch die niedergelassenen Ärzte vor.

– als Privatzahler

Die Antragsformulare der Rentenversicherungsträger finden Sie auf der Seite der
DRV Bund. Sie haben ein Wunsch- und Wahlrecht nach § 9 SGB IX hinsichtlich der bevorzugten Rehabilitationsklinik.

[spessart_contact]